DRK stellt Weltkriegs-Suchdienst ein

75 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges klärt der Suchdienst des Deutschen Roten Kreuzes noch immer Schicksale von Vermissten auf.
Doch die Suche nach verschollenen Angehörigen wird eingestellt. Ende 2023 wird der vom Bund finanzierte Suchdienst eingestellt. Angehörige sollten daher bis spätestens Ende 2021 eine Suchanfrage stellen. Die Antragsstellung sowie der Suchdienst des DRK ist für Angehörige kostenfrei. Dies kann online unter www.drk-suchdienst.de gestellt werden.

Gerade jetzt zu Lockdown-Zeiten sollte sich doch Zeit finden, endlich die Suche (ggf. nochmals) anzugehen. Am besten gleich jetzt, bevor es zu spät ist

Corona: „Unterföhring hält Abstand und trotzdem zusammen“

Eine Aktion der Gemeinde und ihrer Vereine - wir sind natürlich dabei! Näheres siehe auf dem Flyer der Gemeinde.

Liebe Mitglieder,
Kameraden, wenn Ihr aufgrund Eures Alters, einer Grunderkrankung oder von fehlendem familiären Umfeld wegen der staatlichen Beschränkungen ("Lockdown") vor Problemen steht, z.B. Euch mit Lebensmitteln zu versorgen oder Rezepte einzulösen, meldet Euch!
Der Verein steht hinter Euch! In Treue fest!