Gelungenes Herbstfest 2021

Am 15. Oktober nahmen 62 Kameraden die Einladung zu unserem Herbstfest an. Darunter Bürgermeister Andreas Kemmelmeyer, Ehrenmitglied und Altbürgermeister Klaus Läßing sowie zahlreiche Gemeinderäte. Ein Kamerad kam sogar aus Norwegen zu unserer Feier.

Bild: mit Abstand, aber doch gemütlich - endlich mal wieder zusammen feiern

Vor dem Fest wurde am Kriegerdenkmal der Kameraden, die während der Pandemie verstorben sind, in allen Ehren gedacht.
Bild: Ehrung der während der Coronapandemie verstorbenen Mitglieder am Kriegerdenkmal

Bild: die Vorstände bereiten die Ehrungen vor
Im Bürgerhaus wurden die Kameraden zahlreiche Kameraden für ihre langjährige Treue zum Verein geehrt. Für fast 13 Jahre Zweiter Vorstand wurde Karl-Heinz Müller mit einem besonders geschmückten Schubkarren beehrt, mit dem er gleich eine Ehrenrunde drehen durfte.
Bild: Sprachlos am Rednerpult: Heinz Müller vor seinem Schubkarren

Anschließend wurde es fidel. Nach dem Essen machten Erich und Günter Musik wie in alten Zeiten und ein kompetentes Team vom Bürgerhaus sorgte für eine reibungslose Technik. Nach Ausgangssperre und Einschränkungen bekommt das Vereinsleben wieder Schwung!
Allen, die tatkräftig dafür gesorgt haben, dass das Herbstfest ein gelungenes und erfolgreiches wird, ein ganz, ganz großes Dankeschön.